Du bist hier: Aktor > LED

Arduino LED

1. Vorbereiten

1.1. LED anschliessen

Die LED ist eine simple, miniaturisierte Lichtquelle und ideal, um einfachste Arduino Programmierungen kennen zu lernen und Projekte effektvoll zu illuminieren.

LEDs eignen sich aber auch als unkomplizierter Einstieg in die Welt der Programmierung. Nicht umsonst heisst das wohl bekannteste Computerprogramm auf Erden "Blink". Es tut nicht mehr und nicht weniger, als eine einfache LED blinken zu lassen. Davon später mehr.

LEDs benötigen einen Vorwiderstand von ca 150Ω. Wenn du es genau wissen willst, findest du hier eine Tabelle der Widerstände nach LED-Farben ↗. Für einfache Experimente darfst du aber deine LED auch mal direkt in den PGLU-Mikroprozessor einschrauben - der schreibende macht es immer so. Ohne Gewähr 😉

Weitere Infos:

Schema: LEDs mit Vorwiderstand an Arduino anschliessen

2. LED programmieren

2.1. Vier Arten, eine LED blinken zu lassen

Mit dem Sketch "Blink" wird schnell verständlich, wie auf unterschiedlichste Weise das gleiche Ziel erreicht werden kann. Hier vier Beispiele - es gäbe noch viele mehr.

Sketch 1: Arduino Sketch "Blink". Der Klassiker unter den Programmen. Ein-aus-ein-aus...
Sketch 2: Arduino Sketch "Blink" mit logischer Umkehrung. Dieses Sketch ist kürzer
Sketch 3: Arduino Sketch "Blink" mit mathematischer Umkehrung. Dieses Sketch ist flexibler denn du kannst die Helligkeit einstellen
Sketch 4: Sketch "Blink" mit non blocking Delay. So oder ähnlich machen es die Profis
  • Hinweis: Zeit in ms gibt die verstrichene Zeit in Millisekunden seit dem Einschalten des Arduinos aus. Diese innere Uhr wird alle 49 Tage oder 4'233'600'000ms auf Null zurückgesetzt. Vorausgesetzt, du schaltest das Arduino in der Zwischenzeit nicht aus.
  • Siehe auch: Sketch > Zeit-in-ms ein einfaches Multitasking

2.2. LED in 5 Sekunden einblenden - Zwei Varianten

Sketch 5: Arduino LED einblenden mit einer Schleife
Sketch 6: LED einblenden mit einer Variable

2.3. Helligkeit einer LED mit Poti regulieren

Sketch 7: Helligkeit LED mit Potentiometer einstellen

3. Challenge

3.1. PGLU Plexiglaslampe mit LEDs

Ein Klassiker aus der Geschichte des Werkunterrichts, neu interpretiert, ist die Plexiglaslampe mit eingraviertem Bild und LEDs. In dieser Version programmierst du die LEDs so, dass das Licht auf deine Musik reagiert und tolle Effekte erzeugt.

3.2. PGLU Roboter Auto mit LED

LEDs eignen sich perfekt, um Projekte jeglicher Art zu erweitern.  In diesem Beispiel soll das Roboter Auto mit Signalen anzeigen, was es gerade tut. Gar nicht so einfach, da das Auto neben dem Blinken ja auch noch fahren soll..

Schaue hier, wie es geht:

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Alexander Schäfer am 1. Juli 2020 um 11:46

    Danke für den interessanter Artikel! Sehr cooler Blog.

Hinterlassen Sie einen Kommentar